Kaffeewissen - Yirgacheffe, der besondere Hochlandkaffee aus Äthiopien

Habesha Food by Birlin

Äthiopischer Yirgacheffe Kaffee – Die Königin aller Kaffeesorten

Der äthiopische Hochlandkaffee verzaubert Kaffeeliebhaber auf der ganzen Welt mit seinem charakteristischen und vollmundigen Geschmack. Doch woher kommt dieser Arabica Kaffee und was macht ihn aus?

Habeshafood Äthiopischer Rohkaffee Yirgacheffe

Äthiopische Hochlandkaffees in unserem Online Shop

Der Genuss aus dem Hochland Äthiopiens

Unser Premium-Kaffee stammt aus dem äthiopischen Hochland der Region Yirgacheffe im Süden des Landes. Äthiopien gilt als Ursprungsort des Kaffees, nachdem dort bereits im 9. Jahrhundert die Wirkung der kleinen, roten Kaffeekirschen entdeckt – und der Anbau kultiviert wurde. Seither gibt es viele Legenden über die Entdeckung des Kaffees, der schnell die ganze Welt erobert hat.

Heute ist Äthiopien weit über seine Landesgrenzen hinaus bekannt für feinsten Arabica Kaffee und die traditionelle Kultivierung ist bis heute fester Bestandteil im afrikanischen Binnenstaat.

Im Urwald des Hochlands wächst die Yirgacheffe Kaffeebohne auf circa 2000 m Höhe und wird dort von den ansässigen Kaffeebauern, wie bereits seit Hunderten von Jahren von Hand geerntet. Dabei handelt es sich meist um Kleinbauern, die sich liebevoll um ihr kleines Anbaugebiet kümmern und viel Pflege und Hingabe in ihre Kaffeepflanzen stecken.

Der äthiopische Hochlandkaffee entwickelt während seiner Reifephase bei kühlem Wetter, nähstoffreichem Boden und besten Umweltbedingungen seinen charakteristischen Geschmack und erfreut sich an der stetig wachsenden Nachfrage.

 

Ethiopia Coffee Location Map

Karten-Quelle: Ethiopia adm location map.svg https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bc/Ethiopia_adm_location_map.svg, Copyright: NordNordWest@Wikipedia, Creative Commons Lizenz, bearbeitet durch Habeshafood.eu

Äthiopischer Hochland Rohkaffee Arabica Yirgacheffe

Ein Genuss der ganz besonderen Art

Der Kaffee aus Yirgacheffe überzeugt mit seinem intensiven, aber ausgeglichenen Geschmack, der den Gaumen jedes Kaffeegenießers erfreut. Allein durch die Nase kann man bereits die vielfältigen Aromen wahrnehmen, die von durch den verführerischen Duft der Kaffeebohnen aufsteigen.

Der Kaffee besticht dabei mit seinem charakteristischen blumig-milden Geschmack, der sowohl fruchtig-elegante, aber auch geheimnisvolle und mehrdeutige Aromen in sich vereint. Welche der geschmacklichen Charakteristika in der Vordergrund treten, hängt dabei von der gewählten Art der Zubereitung hab.

Der Kaffee ist vor allem für seine unverkennbaren Noten von Zitrone und Jasmin, aber auch Bergamotte und Pfirsich bekannt.
Im Nachgang überzeugt dieser Kaffee dann noch mit einem langanhaltenden Geschmack nach Karamell und rundet somit den würzigen Geschmack ab.

Nicht nur deshalb erfreut sich dieser äthiopische Kaffee stetig steigender Beliebtheit. Mittlerweile gilt er in der Welt des Kaffees in puncto Geschmack als Maß aller Dinge.

Doch nicht nur der Geschmack begeistert seine Fans. Aufgrund seines geringen Säuregehalts gilt dieser Kaffee als besonders bekömmlich und magenschonend.
Dieser äthiopische Hochlandkaffee sorgt für ein besonderes Geschmackserlebnis und einen tollen Genussmoment.

Unsere Tipps für den besten Yirgacheffe Kaffee

In Äthiopien selbst, wird der Kaffee in Form einer traditionellen Zeremonie zubereitet, die bis heute ein fester Bestandteil ihrer Kultur ist. Hierbei werden nach einer zeitintensiven und aufwändigen Vorbereitung drei Tassen des tiefschwarzen Getränks hintereinander getrunken. Hier sollte der Kaffeeliebhaber also etwas Zeit mitbringen.

Wer weniger Zeit hat, diesen Arabica Kaffee aufzubrühen, dem stehen verschiedene Arten zur Verfügung, diesen zuzubereiten und zu genießen.
So eignet er sich am besten für
– Kaffeevollautomaten
– French Press (unser Favorit!)
– Filtermaschine

Der Mahlgrad der Kaffeebohne und die gewünschte Zubereitung ist dabei abhängig vom individuellen Geschmack und der eigenen Vorlieben.

Die Zubereitung in der Filtermaschine und der French Press sind jedoch besonders ideal, da hierbei die feinen Nuancen und eine angenehme Säure hervortreten und für pure Genussmomente sorgen.

Der Kaffee selbst eignet sich hervorragend für alle Arten von Milchspezialitäten, aber auch pur, wie beispielsweise als Espresso. Besonders lecker macht er sich auch als kühlender Eiskaffee oder in einem cremigen Tiramisu.

Erfrischend ist im Sommer auch die Zubereitung als Cold Brew, da bei dieser Methode das Zitrusaroma besonders gut in den Vordergrund tritt.

Egal, welche Zubereitungsart gewählt wird; dieser fulminante Kaffee wird mit seinem intensiven, kräftigen und blumigen Geschmack jeden Genießer überzeugen.